Bereits nach der X-Plane Installation ist der Hangar programmseitig gut gefüllt. Im Internet kann man darüberhinaus auf zahlreiche kostenlose Luftfahrzeuge (freeware) zugreifen und auch die Addon-Schmieden bieten vermehrt auch für X-Plane bezahlpflichtige Produkte  (payware) an. 

Cessna 172 SP Skyhawk

Die Cessna 172 ist ein einmotoriges Schul-und Reiseflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna Aircraft Company.

 

Die Cessna 172 wurde zwischen 1956 und 1986 von Cessna und Reims (Frankreich) hergestellt. 

 

Anfang der 90er-Jahre beschloss Cessna die Wiederaufnahme des altbewährten Models. Die Standardversion ist die 172 R. 1998 folgte die Cessna 172 SP (Special Performance).

 

Im Hangar des Simulators stehen die Cessna 172SP von Laminar Research mit dem Reality Expansion Pack von SimCoders sowie die 172SP von Airfoillaps.

Technische Daten (auszugsweise)

 

Triebwerk

 

Abmessungen

 

Kabine

 

Flugleistungen

 

 

 

Textron  Lycoming IO-360--L2A mit 180 PS

 

Höhe / Länge / Spannweite = 2,72 m / 8,28 m / 11,00 m

 

4 Sitze, Gepäckaufnahmevolumen = 0,8 m³

 

max. Reisegeschwindigkeit                233 km/h (126 kts)

Gipfelhöhe                                                 4267 m (13.300 ft)

Startstrecke                                                494 m (1,500 ft)

Landestrecke                                              407 m (1.233 ft)

Reichweite                                                   1.130 km (610 nm)



Bombardier Candair Regional Jet CRJ200

Der CRJ wird im Bombardier-Werk am Flughafen Montreal-Mirabel gebaut.

 

Die Zulassung der CRJ-Baureihe erfolgte im Juli 1992. Der erste Flugzeugtyp dieser Baureihe war die CRJ100. 

 

Die CRJ200 ist eine Weiterentwickung der CRJ100. Die Aufnahmekapazität von 50 Passagieren bleibt gleich. 

 

Im Hangar des Simulators steht die CRJ200 von Aerosoft.

Technische Daten (auszugsweise)

 

Triebwerk

 

Abmessungen

 

Kabine

 

Flugleistungen

 

 

zwei General Electric CF34-8C1 mit je 56,4 kN Schub

 

Höhe / Länge / Spannweite = 6,22 m / 26,77 m / 21,23 m

 

2 Piloten, max. 50 Passagiere

 

Reisegeschwindigkeit                           830 km/h (449 kts)

Dienstgipfelhöhe                                     12.496 m (37.867 ft)

Startstrecke                                                494 m (1,500 ft)

Landestrecke                                              407 m (1.233 ft)

Reichweite   mit max  Zuladung         2.022 km (1.092 nm)


Boing 737-800

Die Boing Commercial Airplanes haben ihren Sitz in Chicago, gefertigt werden die Flugzeuge in Seattle im US-Bundesstaat Washington.

 

Die Boing 737-800 wurde als Ersatz für die 737-400 ins Programm genommen und absolvierte im März 1998 ihren Erstflug. Bis Ende 2017 wurde die Maschine in einer Stückzahl von 5.023 Maschinen gefertigt.

 

Im Hangar des Simulators steht die Boing 737-800 von X737 Project.


Technische Daten (auszugsweise)

 

Triebwerk (Standschub)

 

 

Abmessungen

 

Kabine

 

Flugleistungen

 

 

zwei Mantelstromtriebwerke CFM56-7824 mit je 106,75 kN Schub

                                                  oder CFM56-7826 mit je 117,43 kN Schub

 

Höhe / Länge / Spannweite = 12,50 m / 39,50 m / 34,30 m

 

2 Piloten, 154 - 189 Passagiere

 

Reisegeschwindigkeit                           Mach 0,82 (Verhältnis zur Schallgeschwindigkeit)

Dienstgipfelhöhe                                     12.500 m ( 37.879 ft)

 

Reichweite   mit max  Zuladung         5.380 (2,905 nm) / 5.600 km (3.024 nm)