Die Beschäftigung mit X-Plane nimmt einige Zeit in Anspruch. Zur Einarbeitung empfehle ich das Buch von Holger Reibold 
"X-Plane kompakt"  und  das  deutschsprachige  Handbuch  von Laminar Research und Aerosoft. In Ergänzung dazu gebe ich einen Überblick über die Menüführung und stelle meine Konfiguration vor. 

Der Zugriff auf die Menüleiste erfolgt mit Hilfe der Maus.

Über

Hier erfolgen Angaben zur Version und den Aktualisierungen. Es wird zwischen Finals und Betas unterschieden, welche man sich mit dem "Updater" herunterladen kann.

Die Anleitung gibt aber lediglich einige Hinweise. 

Datei

"Mein" Segelflugplatz "Boberg" ist nicht in den X-Plane-Airports enthalten. Ich kann ihn also nicht unter den "Globalen Flugplätzen" auswählen, obwohl ich die Szenerie nachträglich installiert habe. Ich überfliege Hamburg und finde ihn dann in Hamburgs Südosten und lande auf seiner Graspiste. Jetzt sichere ich die Situation und kann ihn später unter "Situation öffnen" auswählen und von dort starten. 

Flugzeug

Meine bevorzugten Flugzeuge für kurze Strecken und Busch-Flüge sind z.Zt. die Cessna 172 Skyhawk und die DHC 2 Beaver. Für Mittelstrecken hole ich die ATR 72-500 aus dem Hangar und für Langstreckenflüge die Boeing 737-800.

 

 

Position

Als Globalen Flugplatz habe ich hier einmal Hamburg ausgewählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unten sieht man den Startplatz im Ausschnitt der Flugkarte .

 


Umwelt

Das Wetter kann beliebig eingestellt, aber auch als Echtwetter online geladen werden. Das gleiche gilt für Datum und Uhrzeit.

Einstellungen

Für eine optimale Einstellung benötigt man etwas Zeit. Wenn es vollbracht ist, sollte man diese sichern, indem man das Unterverzeichnis "Recources" an einen anderen Ort kopiert.

 

Nachstehend stelle ich meine Konfiguration der "Darstelloptionen" ein. Hier muss man ein wenig probieren, um eine flüssige Bildwechselfrequenz zu erreichen. X-Plane spricht von FPS (frames per second). Man bezeichnet dieses auch als Frame-Rate. Um einen ruckelfreien Ablauf zu erzielen, müssen mindestens 20 FPS erreicht werden.

In der Dateneingabe und -ausgabe/Daten aktiviert man in der Zeile 0 das rechte Kästchen und sieht dann auf dem Monitor die erzielte Frame-Rate, hier: 59,93 - 59,91 fps.

Darstelloptionen
Darstelloptionen

Sicht

Einige Sicht- einstellungen habe ich mir auf die Tasten des Steuerhorns gelegt.

Spezial

Hier kann man zunächst ein wenig stöbern.


Plugins

Der Plugin-Mechanismus erlaubt die Erweiterung des Simulators um diverse Module, die im Netz angeboten werden. Einige von mir installierte Plugins stelle ich kurz vor:

 

124thATC - simuliert die Flugverkehrskontrolle (air traffic control) tonal oder (für mich die einzige Möglichkeit) als Text auf dem Bildschirm.

 

Airport Navigator - wirft den ausgewählten Flughafen mit seinen Rollbahnen auf den Bildschirm.

 

GroundHandling - ist ein schönes Spielzeug. Für jedes Flugzeug am Boden kann man Animationen basteln, wie Tankfahrzeug, Shuttle-Bus, Catering usw..  Zum Abschluss der "Konfiguration" stelle ich einen Screenshot des Bodenverkehrs bei meiner ATR 72-500 ein.

 

Python Interface - ist die Plattform für einige der nachstehenden Plugins.

 

Fast Plan FMC - ermöglicht die schnelle Eingabe eines bereits erstellten Flugplans zur Eingabe in das FMC. Der Flight-Management Computer überwacht und steuert wesentliche Funktionen moderner Flugzeuge. Er wird von den Piloten vor dem Abflug programmiert. Gebräuchlich ist auch die Bezeichnung "FMS" (Flight Management System).

 

Ground Services - ist ein kostenloses Programm, ähnlich dem GroundHandling, enthält aber den unverzichtbaren Flugzeugschlepper für das Pushback (Zurücksetzen). Dieser wird eingesetzt, wenn Flugzeuge nicht aus eigener Kraft  zurückrollen können oder dürfen.

 

XP NOAA Weather - ist eine Ergänzung zu den vorhandenen Möglichkeiten der Wettereinstellung.

 

XPUIPC - ist eine Schnittstelle zwischen X-Plane und dem Netz, welche für zahlreiche Programme benötigt wird (z.B. EFASS und Plan-G).

 

Xchecklist - zeigt Checklisten an. Diese müssen vorher erstellt und in den jeweiligen Flugzeugordnern eingebunden sein.

 

EFASS - ist ein Programm zu Flugplanung. Dieses Plugin stellt seine Verbindung zum Flugsimulator her.

Bodenverkehr mit dem Plugin GroundHandling
Bodenverkehr mit dem Plugin GroundHandling